First Class Data Center

Sicherheit am Standort

Hochsicherheitsimmobilie mit modernster Infrastruktur
  • Frei stehendes Gebäude in einem Gewerbegebiet mit Handelsfirmen ohne Industriebetriebe, keine Beeinträchtigung durch Immissionen
  • Keine direkte Grenzbebauung
  • Unauffällige Lage im Euroindustriepark
  • Günstige Verkehrsanbindung (A9/Innenstadt)
  • EMA mit Aufgliederung und Hierarchien, kontaktüberwachte Türschlösser
  • Biometrisches Zutrittskontroll-System mit Raumüberwachung über Bewegungsmelder und Kameras
  • Durch Lage im 1. Stock optimaler Schutz gegen Wasser, Strahlung, Vandalismus usw.
  • Ausgelagerte Technikparks
  • Flächendeckendes Erdungsnetz und Blitzschutz gemäß VDE-Vorschriften mit kontrollierten niedrigem Ableitwiderstand
  • Autokennzeichenkontrolle und Ausweiskontrolle
Konsequente Umsetzung der Richtlinien
  • Nach Spezifikation Tier 3
  • 24 x 365/366 Security
  • Zugang nur mit Fingerprint
  • Geschlossene Videoüberwachungsanlage im Gebäude
  • Personenzutrittskontrolle über Vereinzelungsanlage
  • Überwachung mit zwei unabhängigen Brandmeldeanlagen
  • Meldelinien zur Überwachung einzelner Räume und Bereiche über Rauch- bzw. Dualmelder
  • Brandfrühest-Erkennungsanlage (VESDA) mittels BMZ (Typ Zetfas)
  • F90 Brandschutzwände und -türen
  • Optische Rauchmelder / Dualmelder / Ionisationsmelder an Decke bzw. Doppelboden
  • Rauchansaugsysteme für Klimageräte
  • Druckgaslöschanlagen (Typ INERGEN)
  • Gebäude mit raumumschließenden Flächen in F90-Qualität
  • Höhe der Aufständerung: ca. 1,05 m
  • Tragfähigkeit des Doppelbodens: meist 1.000 kg/m², in HD-Bereichen bis 2.000 kg/m²
  • Notfallkonzept gemäß Eskalationsmanagement mit SLA des RZ-Betreibers
  • Professionelles Facility-Management
  • 24-Stunden-Rufbereitschaft